Metaprogrammtest

Wenn in einem Werbung steht: "Brandneu! Das neueste auf dem Markt!" Denken Sie sich dann: "Ich vergleiche es mal und schaue, wo es besser ist, als das Produkt, dass ich kenne." ( 1 von 294 )
Wenn ich ein mir fremdes Land besuche, suche ich mir die wichtigsten Highlights aus. ( 2 von 294 )
Wenn Sie bei einer Produktwerbung lesen: "Brandneu! Eine Revolution auf dem Gebiet xy..." - Denken Sie sich: "Das finde ich toll! Alles, was neu ist, zieht mich magisch an..." ( 3 von 294 )
Ich liebe es die Atmosphäre eines Platzes zu spüren. ( 4 von 294 )
Orte ziehen mich oft magisch an. ( 5 von 294 )
Menschen, die mich kennen, empfinden mich eher als sentimental. ( 6 von 294 )
Ich weiß genau, was mir steht und das trage ich auch. ( 7 von 294 )
In meiner Freizeit mache ich nur Dinge, die mir guttun. ( 8 von 294 )
Ich arbeite sehr gerne mit Zahlen und Strukturen. ( 9 von 294 )
Die mir liebsten Dinge an der Schule waren die körperlichen Aktivitäten oder Basteln, Kochen oder Mechanik. ( 10 von 294 )
Ich erkundige mich gerne nach der Geschichte eines Ortes. ( 11 von 294 )
Ich tendiere dazu, für die große Auswahl aller Möglichkeiten offen zu sein. ( 12 von 294 )
Wenn ich daran denke, etwas zu kaufen, denke ich daran, wie ich es vermeide, dass man mir etwas verkauft, das ich gar nicht will. ( 13 von 294 )
Im Urlaub möchte ich zu Hause oder an einem bestimmten Ort entspannen. ( 14 von 294 )
Ich nehme meine Mahlzeiten gerne mit der Familie, mit Freunden oder irgendwo, wo ich Menschen beobachten kann. ( 15 von 294 )
Ich tendiere dazu, einen langfristigen Finanzplan aufzustellen. ( 16 von 294 )
Ich spreche eher monoton. ( 17 von 294 )
Ich mag Baustile und interessiere mich für alte Gebäude und Plätze. ( 18 von 294 )
Wenn ich mich in einer mir unbekannten Stadt aufhalte, verwende ich einen Stadtplan. ( 19 von 294 )
Ich reagiere stark auf Misstimmungen und fühle mich dann unwohl. ( 20 von 294 )
Der ideale Job für mich beinhaltet die Möglichkeit zu Weiterbildung und Fortkommen. ( 21 von 294 )
Wenn ich eine Wahl treffen muss, gehe ich den Weg, bei dem ich weiß, dass er funktioniert. ( 22 von 294 )
Ich arbeite gerne in einem Team mit netten Kollegen. ( 23 von 294 )
Wenn ich mit jemandem spreche, versuche ich, mir ein Bild zu machen von dem, was er oder sie sagt. ( 24 von 294 )
Bei diversen Aktivitäten neige ich eher dazu, mitzumachen und dabei Spaß zu haben. ( 25 von 294 )
Wenn ich Auto fahre, denke ich an das, was ich an meinem Zielort machen werde. ( 26 von 294 )
Bei einem Produkt schaue ich eher darauf ,ob es verglichen mit einem anderen Produkt besser oder einfacher handzuhaben ist. ( 27 von 294 )
Ich liebe es, Probleme zu lösen. ( 28 von 294 )
Es fällt mir leicht zu erkennen, welche Teile zusammen gehören. ( 29 von 294 )
Im Urlaub möchte ich Zeit mit meiner Familie verbringen. ( 30 von 294 )
Ich liebe gutes Essen und achte sehr auf den Geschmack. ( 31 von 294 )
Ich sehe vor meinem inneren Auge Strukturen und Graphiken. ( 32 von 294 )
Wenn ich mich entscheiden muss, dann verlasse ich mich auf meine Erfahrung. ( 33 von 294 )
Ich habe gerne Geschichten über gegenwärtige Geschehnisse. ( 34 von 294 )
Ich bin tatkräftig. ( 35 von 294 )
Bei Entscheidungen, wohin man geht, was man macht oder was man kauft, verlasse ich mich auf andere. ( 36 von 294 )
Die Zeitschriften oder Bücher, die ich am liebsten lese, handeln von Aktivitäten (Sportzeitschriften, Segeln, Nähen, etc.). ( 37 von 294 )
Ein wichtiger Umstand, warum ich hier lebe, sind die Dinge, die ich hier machen kann. ( 38 von 294 )
Mit anderen Menschen zu kommunizieren ist anstrengend. ( 39 von 294 )
In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Computer oder Büchern. ( 40 von 294 )
In der Arbeit verlasse ich mich darauf, dass andere mir Anweisungen geben. ( 41 von 294 )
Ich achte bei Menschen am ehesten auf das Aussehen oder darauf, wie sie gekleidet sind. ( 42 von 294 )
Wenn Menschen über mein Verhalten reden, dann glaube ich ihnen und versuche, mich danach zu richten. ( 43 von 294 )
Wenn Menschen über mein Verhalten reden, dann höre ich zu und mache mir meine eigenen Gedanken. ( 44 von 294 )
Ich lerne am leichtesten, wenn es mir gezeigt wird und ich es dann selber mache. ( 45 von 294 )
Ich stimme Folgendem zu: Man muss vorwiegend an die Zukunft denken. ( 46 von 294 )
Ich reise gerne an Orte, die ich noch nicht kenne. ( 47 von 294 )
Wenn ich auf Urlaub fahre suche ich meist etwas Anderes, Neues, etwas Abwechslung. ( 48 von 294 )
"Nicht denken, handeln" ist meine Devise. ( 49 von 294 )
Ich brauche viele Details, bis ich mich mit einer Sache auskenne und wohlfühle. ( 50 von 294 )
Bei Anweisungen spüre ich schnell eine innere Ablehnung. ( 51 von 294 )
Wenn ich daran denke, etwas zu kaufen, denke ich an die Freude, die ich daran haben werde. ( 52 von 294 )
Ich mag Plätze, wo es gut riecht oder es etwas Kulinarisches gibt. ( 53 von 294 )
Bei Gruppenaktivitäten mache ich mit den Anderen mit. ( 54 von 294 )
Wenn ich reise, mag ich Orte und Plätze erkunden. ( 55 von 294 )
Wenn ich reise, achte ich sehr auf die Lebensart der Menschen vor Ort. ( 56 von 294 )
Ich schreibe beim Lernen gerne alles mit. ( 57 von 294 )
Gefühle sind mir in meiner Arbeit nicht wichtig – da geht es um sachliche Inhalte. ( 58 von 294 )
Mir wird schnell langweilig, wenn ich öfter das Gleiche machen muss. ( 59 von 294 )
Ein wichtiger Umstand, warum ich hier lebe, sind die Möglichkeiten zur Weiterbildung und zur Weiterentwicklung. ( 60 von 294 )
Ich bin gerne anpassungsfähig. ( 61 von 294 )
Wenn ich mit jemandem spreche, lausche ich sehr genau, um zu hören, was er oder sie zu sagen hat. ( 62 von 294 )
Ich lasse mir nicht so gerne etwas vorschreiben. ( 63 von 294 )
Ich achte bei einem Produkt sehr auf das Erscheinungsbild. ( 64 von 294 )
In meiner Freizeit, dann unternehme ich etwas mit Freunden oder mit der Familie. ( 65 von 294 )
Ich kleide mich immer gerne etwas anders oder geh mit der Mode. ( 66 von 294 )
Ich weiß selbst am besten, wie ich meine Arbeit zu machen habe. ( 67 von 294 )
In meiner Freizeit mache ich Sport, bewege mich oder mache etwas Handwerkliches. ( 68 von 294 )
Ich sammle Informationen und möchte immer gerne mehr wissen. ( 69 von 294 )
Wenn Sie bei einer Produktwerbung: "Brandneu! Eine Revolution auf dem Gebiet xy..." lesen, dann schreckt Sie das eher ab. ( 70 von 294 )
Ich gehe gerne ins Detail. ( 71 von 294 )
Die Arbeit, der ich zuletzt nachging ist, im Wesentlichen gleich, wie meine Arbeit vor drei Jahren, bis auf.... ( 72 von 294 )
Wenn sich die Situation ergibt, genieße ich es, neue Leute kennenzulernen. ( 73 von 294 )
Ich fühle mich wohler, wenn ich etwas zu tun habe. ( 74 von 294 )
Ich schreibe gerne lange Sätze mit vielen Nebensätzen. ( 75 von 294 )
Ich habe ein gutes Gespür für Stimmungen. ( 76 von 294 )
Die Zeitschriften oder Bücher, die ich am liebsten lese, handeln von Menschen (Biographien, Leute, etc.). ( 77 von 294 )
Wenn ich Entscheidungen treffen muss, dann entschließe ich mich für eine und bleibe dabei. ( 78 von 294 )
Wenn Sie jemand Fragt: Welche Beziehung besteht zwischen Deiner Arbeit heute und vor 3 Jahren? Denken Sie dann: "Beziehung? Verstehe ich nicht? Du meinst Unterschied? Dann ja..." ( 79 von 294 )
Sie haben in den letzten Jahren öfter freiwillig Ihren Arbeitsplatz oder die Aufgaben gewechselt. ( 80 von 294 )
Wenn ich an die Arbeit denke, dann bin ich stolz, dass ich es auf meine Art mache. ( 81 von 294 )
Auf einer Party warte ich darauf, dass andere auf mich zukommen. ( 82 von 294 )
Die Arbeit, der ich zuletzt nachging, gleicht meiner Arbeit vor drei Jahren. ( 83 von 294 )
Ich mag Menschen nicht so gerne, die oberflächlich bleien und bei Themen nicht in die Tiefe gehen. ( 84 von 294 )
Ich mag Bücher oder Zeitschriften, die mit Kochen oder Essen zu tun haben oder auch Lebensart (Vogue, Cosmopolitan etc.). ( 85 von 294 )
In meiner Freizeit höre ich gerne Radio, Musik, etc. ( 86 von 294 )
Ich habe eine gute Vorstellungskraft. ( 87 von 294 )
Ich bin eher sensibel. ( 88 von 294 )
Ich greife Dinge gerne an. ( 89 von 294 )
Ich bin eher spontan. ( 90 von 294 )
Ich fühle mich wohler, wenn ich meinen Tag planen kann. ( 91 von 294 )
Wenn ich mich entscheiden muss, dann reagiere ich spontan. ( 92 von 294 )
In der Arbeit tendiere ich dazu zu entscheiden, was zu tun ist, und mache das auch. ( 93 von 294 )
Wenn eine Wahl getroffen werden muss, dann überlege ich lange. ( 94 von 294 )
Ich lerne, indem ich mir zuerst einen Überblick verschaffe. ( 95 von 294 )
Ich achte bei Menschen am ehesten auf Körper- oder Mundgeruch. ( 96 von 294 )
Ich erzähle oft zu viel Details. ( 97 von 294 )
Ich breche gerne die Regeln. Ich finde das manchmal unwiderstehlich. ( 98 von 294 )
"Leben ist beständiges Lernen und Wachsen" Dieser Satz trifft auf mich zu. ( 99 von 294 )
Wenn es darum geht, die Zeit einzuteilen, richte ich mich nach meinen Freunden, Familie oder Mitarbeitern. ( 100 von 294 )
Um eine Sache gut einschätzen zu können, brauche ich viele Informationen. ( 101 von 294 )
Ich verwende Worte wie „Das zergeht mir auf der Zunge“ oder "Da ist etwas faul" ( 102 von 294 )
Wenn ich meinen Wohnort heute mit vor 10 Jahren vergleiche dann denke ich: "Ist im Wesentlichen gleich, außer...." ( 103 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann tendiere ich dazu, meine Zukunft zu planen. ( 104 von 294 )
Wenn ich Probleme löse, gehe ich Schritt für Schritt vor. ( 105 von 294 )
Ich überfordere andere oft, wenn ich eine Geschichte ganz genau erzähle. ( 106 von 294 )
Wenn ich ausgehe, um es mir gut gehen zu lassen, dann gehe ich einkaufen auf Flohmärkten oder Einkaufspromenaden. ( 107 von 294 )
Ich tendiere dazu, mein Geldausgaben genau zu planen. ( 108 von 294 )
Wenn ich Probleme löse, füge ich unterschiedliche Möglichkeiten zusammen, bis es passt. ( 109 von 294 )
Wenn ich mit Freunden essen gehe, gehe ich dorthin, wohin sie wollen. ( 110 von 294 )
Ich bin gerne systematisch, überlegt. ( 111 von 294 )
Ich mag Plätze, wo man lesen oder sich unterhalten kann. ( 112 von 294 )
Andere sind mir schnell zu oberflächlich. ( 113 von 294 )
Ich habe eine feine Nase für gute Gelegenheiten. ( 114 von 294 )
Ich bin spontan. ( 115 von 294 )
Bei diversen Aktivitäten neige ich eher dazu, die Teilnahme zu vermeiden, um möglichen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen. ( 116 von 294 )
Ich mache gerne viele Dinge auf einmal. ( 117 von 294 )
Ich habe gerne Routine und gleichmäßige Abläufe. ( 118 von 294 )
Wenn ich viel zu erledigen habe, mache ich einen Plan mit klaren Prioritäten. ( 119 von 294 )
Ich verwende gerne Worte wie "überlegen, bedenken, abwägen, reflektieren etc..." ( 120 von 294 )
Wer mich kennt, beschreibt mich oft als sehr kopflastig. ( 121 von 294 )
Ich kann mir zukünftige Situationen gut ausmalen. ( 122 von 294 )
Ich unternehme gerne etwas. Zu Hause sitzen ist mir ein Gräuel. ( 123 von 294 )
Wenn ich eine Wahl treffen muss, dann versuche ich es auch auf eine andere Art. ( 124 von 294 )
Ich bin eher ein Praktiker. ( 125 von 294 )
Ich genieße eine sich verändernde Umgebung. ( 126 von 294 )
Ich habe schnell das Gefühl, dass man mich über den Tisch ziehen will und dann schalte ich auf stur. ( 127 von 294 )
Wenn Sie jemand Fragt: Welche Beziehung besteht zwischen Deiner Arbeit heute und vor 3 Jahren, dann denke ich "Ach, das ist immer noch alles beim Alten..." ( 128 von 294 )
Mit anderen Menschen zu kommunizieren ist anregend. ( 129 von 294 )
Wenn ich Kleidung einkaufen gehe, dann stelle ich mir vor, wie das Kleidungsstück auch in anderer Umgebung an mir aussieht. ( 130 von 294 )
Wenn ich mich in einer mir unbekannten Stadt aufhalte, interessiere ich mich für historische oder aktuelle Fakten. ( 131 von 294 )
Ich rieche schon von Weitem, wenn etwas faul ist. ( 132 von 294 )
Auf einer Party treffe ich gerne neue Leute. ( 133 von 294 )
Ich genieße den Status quo. ( 134 von 294 )
Ich fühle mich erst wohl, wenn ich viele Details einer Sache kenne. ( 135 von 294 )
Bei einem Produkt schaue ich eher darauf, ob es neu und anders ist. ( 136 von 294 )
Ich lerne, indem ich mir zuerst kleine Teile erarbeite. ( 137 von 294 )
Ich mag Menschen nicht so gerne, die ewig überlegen und sich nicht entscheiden können. ( 138 von 294 )
Ihr Chef betraut Sie immer wieder mit einer neuen Aufgabe. Denken Sie sich dann: "In kleinen Dosen ist das ja ok. Solange ich aber sonst in meinem bekannten Arbeitsfeld bleibe, ist es gut." ( 139 von 294 )
Ich kann bei Menschen nur schlecht deren Stimmung einschätzen. ( 140 von 294 )
Man sagt mir nach, ich bin sehr wohlüberlegt und nehme mir Zeit für Entscheidungen. ( 141 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann kann ich gar nicht erwarten, was in Zukunft auf mich zukommt. ( 142 von 294 )
Es fällt mir leicht zu erkennen, was irgendwo nicht in Ordnung ist. ( 143 von 294 )
Ich liebe ein schönes Ambiente, da fühle ich mich wohl. ( 144 von 294 )
Im Urlaub möchte ich etwas Fröhliches machen. ( 145 von 294 )
Ich nehme die Dinge nicht gerne in die Hand. Ich warte lieber ab. ( 146 von 294 )
Ich brauche nicht unbedingt Bilder. ( 147 von 294 )
Ich reagiere stark auf Gerüche. ( 148 von 294 )
Die Zeitschriften oder Bücher, die ich am liebsten lese, handeln von Handel oder Technik, oder beinhalten berufliche Informationen (Wirtschaftswoche, MotorMagazin,...). ( 149 von 294 )
Ich tendiere nicht dazu, anderen zuzustimmen. ( 150 von 294 )
Ich achte selbst sehr darauf, dass es an meinem Arbeitsplatz gut riecht. ( 151 von 294 )
Ich mag Plätze, wo es vieles zu sehen gibt. ( 152 von 294 )
In meiner Freizeit höre ich Musik oder musiziere selbst. ( 153 von 294 )
Ich finde es gibt so viel Möglichkeiten im Leben. ( 154 von 294 )
Ich reise gerne mit einem vorgefertigten Ablaufplan. ( 155 von 294 )
Im Urlaub möchte ich lesen und nachdenken. ( 156 von 294 )
Ich fühle mich angezogen von dem, was machbar ist. ( 157 von 294 )
Wenn ich ausgehe, um es mir gut gehen zu lassen, dann besuche ich Plätze, die ich gerne habe und gut kenne. ( 158 von 294 )
Ich mache gerne eines nach dem anderen. ( 159 von 294 )
Wenn ich eine Sache erledige, fallen mir viel Möglichkeiten ein, wie es gehen könnte. ( 160 von 294 )
Ich bin in meiner Arbeit sehr genau und präzise. Manchmal brauche ich auch länger. ( 161 von 294 )
Ich nehme meine Mahlzeiten gerne im Speisezimmer von meinem Lieblingsgeschirr oder in einem feinen Restaurant. ( 162 von 294 )
Ich achte bei Menschen am ehesten auf ihre Bewegungen. ( 163 von 294 )
Ich lerne am leichtesten, wenn es mir gesagt wird. ( 164 von 294 )
Wenn ich einiges zu erledigen habe, dann verschaffe ich mir einen Überblick über alles, was gemacht werden muss. ( 165 von 294 )
Wenn ich mit jemandem spreche, versuche ich, ein Gefühl zu bekommen für das, was er oder sie sagt. ( 166 von 294 )
In meinem Job will ich meine Ziele erreichen. ( 167 von 294 )
Ich kann mich schwer entscheiden. ( 168 von 294 )
Man sagt mir nach, dass ich viele Informationen brauche, bevor ich mich entscheiden kann. ( 169 von 294 )
Ich sehe gerne das ganze Bild. ( 170 von 294 )
Ich tendiere dazu, anderen zuzustimmen. ( 171 von 294 )
Wenn ich mich ankleide, entscheide ich alleine, was am besten aussieht. ( 172 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann tendiere ich dazu, im Hier und Jetzt zu sein. ( 173 von 294 )
Wenn man mich bei einer Geschichte unterbricht, fange ich gerne wieder von vorne an. ( 174 von 294 )
Ich mag Menschen lieber, die schnell auf den Punkt kommen und nicht lange herumreden. ( 175 von 294 )
"... ja aber ..." kommt in meinem Sprachgebrauch praktisch nicht vor. ( 176 von 294 )
Wenn ich mich ankleide, überlege ich, was die Anderen über meine Kleidung denken könnten. ( 177 von 294 )
Ich esse gerne zu Hause oder in meinem Lieblingsrestaurant. ( 178 von 294 )
Ich ziehe es vor, die Dinge passieren zu lassen. ( 179 von 294 )
Wenn ich Auto fahre, dann achte ich auf die Geschwindigkeitsbegrenzung, um keine Strafe zu bekommen. ( 180 von 294 )
Ich kann nicht stillsitzen. ( 181 von 294 )
Ich stimme Folgendem zu: Die, die nicht aus der Vergangenheit lernen, sind dazu verdammt, sich zu wiederholen. ( 182 von 294 )
Wenn Fehler passieren, reagiere ich schnell und versuche, Fehler auszumerzen. ( 183 von 294 )
In meinen Gedanken bin ich oft mit Vergangenem beschäftigt. ( 184 von 294 )
Ich bin eher ein Träumer. ( 185 von 294 )
Ihr Chef bittet Sie immer wieder eine neue Aufgabe zu übernehmen. Denken Sie sich da: "Ich hasse das. Ich bleibe lieber, bei dem, was ich kenne und worin ich gut bin." ( 186 von 294 )
Ich bin nicht besonders gut im Befolgen von Bauanleitungen oder sonstigen Anweisungen. ( 187 von 294 )
Detaillierte Bauanleitungen sind mir oft zu anstrengend. ( 188 von 294 )
Andere beschreiben mich manchmal als sehr genau. ( 189 von 294 )
Ich reagiere sehr stark auf den Klang einer Stimme. ( 190 von 294 )
Mein Kleidungsstil bleibt grundsätzlich gleich, aber da und dort ändere ich etwas. ( 191 von 294 )
Ich mache Dinge gerne fertig. Ich mag es nicht, wenn unfertiges liegen bleibt. ( 192 von 294 )
Ich mache gerne Kurse, wo ich mich weiterbilden kann. ( 193 von 294 )
Wenn ich mich entscheiden muss, dann wirkt sich mein Sinn für die Zukunft auf jede Entscheidung aus. ( 194 von 294 )
Wenn ich in einer neuen Stadt bin, versuche ich die Lage der Stadt zu erfassen. ( 195 von 294 )
Wenn ich mit jemandem spreche, achte ich auf das, was mir meine Nase sagt. ( 196 von 294 )
Ich ziehe es vor, die Dinge am Schopf zu packen. ( 197 von 294 )
Ich setze mir Ziele und behalte diese im Fokus. ( 198 von 294 )
Ich achte bei Menschen am ehesten auf den Klang der Stimme. ( 199 von 294 )
Bei einem Produkt schaue ich eher darauf, ob es bewährt und langlebig ist bzw. ob es eine beständige Qualität hat. ( 200 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann tendiere ich dazu, in der Vergangenheit zu schwelgen. ( 201 von 294 )
Ich hasse das, wenn sich Dinge oft ändern. ( 202 von 294 )
Ich gehe Dingen gerne auf den Grund und analysiere sie. ( 203 von 294 )
Ich liebe fremde Kulturen und deren Lebensart. ( 204 von 294 )
In meiner Freizeit koche oder esse ich gerne. ( 205 von 294 )
Ich habe gerne Geschichten über historische Ereignisse. ( 206 von 294 )
Ich habe gerne Geschichten über Zukunftsvisionen. ( 207 von 294 )
Ich kann gut Inhalte abstrahieren. ( 208 von 294 )
Wenn ein neuer Plan entworfen wird, dann bin ich gerne dabei. ( 209 von 294 )
Wenn ich auf Urlaub fahre, lerne ich den Ort den ich schon kenne, gerne etwas besser kennen. ( 210 von 294 )
Wenn ich an die Arbeit denke, dann bin ich stolz, dass ich es allen recht mache. ( 211 von 294 )
Ich liebe es Feedback von anderen zu bekommen. ( 212 von 294 )
Wenn ich mir Zeit nehme, um zu entspannen, mache ich etwas, das neu und interessant ist. ( 213 von 294 )
Ich verwende gerne Worte wie "Im Wesentlichen..., im Großen und Ganzen....oder Zusammengefasst heißt das....." ( 214 von 294 )
Wenn ich etwas Unangenehmes erledigen muss, dann erledige ich es, um mich dann mit angenehmeren Dingen zu beschäftigen. ( 215 von 294 )
Der ideale Job für mich beinhaltet, wundervolle und interessante Menschen kennenzulernen. ( 216 von 294 )
Ich mag Bücher oder Zeitschriften, die über Sport, Aktivitäten oder Fertigkeiten berichten. ( 217 von 294 )
Ich mag Bücher oder Zeitschriften, die viele Bilder beinhalten. ( 218 von 294 )
Meine Arbeit ist völlig anders als vor 3 Jahren. ( 219 von 294 )
Ich habe ein gutes Gefühl dafür, wie die Atmosphäre in einem Raum ist. ( 220 von 294 )
Viele Dinge gehen mir meist nicht schnell genug. ( 221 von 294 )
Mein Kleidungsstil ist in den letzten drei Jahren gleich geblieben. ( 222 von 294 )
Wenn ich reise, probiere ich alle Speisen vor Ort gerne aus. ( 223 von 294 )
Wenn eine Wahl getroffen wird, dann schaue ich gerne was die anderen genommen haben und dann entscheide ich. ( 224 von 294 )
Ich konzentriere mich gerne auf das Wesentliche. ( 225 von 294 )
Menschen, die mir alles ganz genau erzählen, langweilen mich schnell. ( 226 von 294 )
Bei Gruppenaktivitäten achte ich darauf, nicht zu kurz zu kommen. ( 227 von 294 )
Wenn ich mich in einer mir unbekannten Stadt aufhalte, frage ich mich durch. ( 228 von 294 )
Wenn ich Entscheidungen treffen muss, überlege ich mir sämtliche Alternativen. ( 229 von 294 )
Ich denke an Geld, weil ich vielleicht nicht genug haben könnte, um meine Rechnungen zu bezahlen. ( 230 von 294 )
Ein wichtiger Umstand, warum ich hier lebe, ist die Annehmlichkeit, alles zu bekommen, das ich möchte oder brauche. ( 231 von 294 )
Ich bin immer auf Achse, sagt man mir nach und kann nicht stillsitzen. ( 232 von 294 )
Ich mache schon auch Fehler, weil ich gern gleich lospresche. ( 233 von 294 )
Ich genieße es, zu lernen von Konzepten und Ideen. ( 234 von 294 )
Menschen, die mich kennen, empfinden mich eher als "im Hier-und-Jetzt" stehend. ( 235 von 294 )
Ich mag eine Arbeit bei der ich ständig dazulernen und mich weiterentwickeln kann. ( 236 von 294 )
Wenn ein neuer Plan entworfen wird, warte ich ab und sehe zu, wie es sich entwickelt. ( 237 von 294 )
Die mir liebsten Dinge an der Schule waren die Freunde und Lehrer. ( 238 von 294 )
Ich mag Plätze, wo es Musik, Umweltgeräusche oder Ruhe gibt. ( 239 von 294 )
Ein wichtiger Umstand, warum ich hier lebe, sind Freunde oder die Familie, die in der Nähe leben. ( 240 von 294 )
Andere beschreiben mich manchmal als jemanden, der immer über alle Möglichkeiten nachdenkt. ( 241 von 294 )
Ich tendiere dazu, bei einem Rezept genau die Anleitung zu befolgen. ( 242 von 294 )
Bei der Wahl meines Urlaubsortes wähle ich oft das Bewährte. ( 243 von 294 )
Ich lerne am leichtesten, wenn ich es analysiere. ( 244 von 294 )
In meiner Freizeit betreibe ich Sport oder andere Aktivitäten. ( 245 von 294 )
Wenn ich Probleme löse, versuche ich, einen Riecher zu bekommen für die Lösung. ( 246 von 294 )
"... ja aber ..." kommt in meinem Sprachgebrauch manchmal bis häufig vor. ( 247 von 294 )
Wenn ich mit Freunden essen gehe, versuche ich, sie von meinem Lieblingsrestaurant zu überzeugen. ( 248 von 294 )
Ich bevorzuge Zahlen, Daten, Fakten. ( 249 von 294 )
13. Ich entschiede oft, ohne über die Konsequenzen nachzudenken. ( 250 von 294 )
"Viele Wege führen nach Rom" Dieser Spruch könnte von mir sein. ( 251 von 294 )
Wenn ich einiges zu erledigen habe, dann mache ich mir eine genaue Liste von dem, was zu tun ist. ( 252 von 294 )
Wenn ich reise, treffe ich gerne Menschen. ( 253 von 294 )
Wenn ich mich in einer mir unbekannten Stadt aufhalte, lass ich mich von meiner Intuition führen. ( 254 von 294 )
Bei Entscheidungen, wohin man geht, was man macht oder was man kauft, entscheide ich nicht gerne selbst. ( 255 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann berühren mich einige Erlebnisse der Vergangenheit immer noch. ( 256 von 294 )
Ich habe gerne einen weiten Überblick über eine Situation. ( 257 von 294 )
Der ideale Job für mich beinhaltet genug Verdienst, um mir das zu kaufen, was ich will. ( 258 von 294 )
Wenn ich viel zu erledigen habe, sage ich mir, was ich zu tun habe. ( 259 von 294 )
Wenn jemand enthusiastisch ist, bin ich schnell skeptisch. ( 260 von 294 )
Wenn ich reise, bin ich froh, dass ich endlich raus komme. ( 261 von 294 )
Ich tendiere dazu, sachlich darüber nachzudenken, was gemacht werden kann. ( 262 von 294 )
Ich sehe gerne, wie sich Dinge in meinem Leben beständig entwickeln. ( 263 von 294 )
Meist versuche ich, neuen Leuten aus dem Weg zu gehen. ( 264 von 294 )
Ich vergleiche mein Leben heute oft mit früher. ( 265 von 294 )
Wenn ich an einen Urlaub zurückdenke, dann erinnere ich mich an die schönsten Plätze. ( 266 von 294 )
Ich lerne am besten, wenn ich anderen zuschaue. ( 267 von 294 )
Ich möchte eher in einem Job arbeiten, bei dem jeder Tag eine neue Herausforderung ist. ( 268 von 294 )
Ich stimme Folgendem zu: 90% des Lebens spielt sich jetzt ab. ( 269 von 294 )
Wenn ich ausgehe, um es mir gut gehen zu lassen, dann gehe ich tanzen, besuche Sportveranstaltungen oder ähnliches. ( 270 von 294 )
Ich dekoriere gerne mein Haus oder meine Wohnung neu. ( 271 von 294 )
Ich fahre gerne immer wieder an den gleichen Ort. ( 272 von 294 )
Ich mag einen Beruf in dem ich mich weiterentwickeln kann. ( 273 von 294 )
Wenn ich über mein Leben nachdenke, dann lebe ich hauptsächlich für das Heute. ( 274 von 294 )
Ich interessiere mich für die Architektur eines Ortes. ( 275 von 294 )
Ich habe gerne einen Überblick von dem, was zu tun ist. ( 276 von 294 )
Ich muss nicht unbedingt etwas fertig machen, wenn ich mittendrin auf etwas Anderes Lust habe) ( 277 von 294 )
Ich möchte eher in einem Job arbeiten, der gleichmäßig abläuft und bei dem ich weiß, was mich erwartet. ( 278 von 294 )
Ich gehe Dingen gerne auf den Grund und will es oft bis ins Detail wissen. ( 279 von 294 )
Ich kann lange an einem schönen Platz verweilen ( 280 von 294 )
Menschen, die mich kennen, empfinden mich eher als immer nach vorne schauend. ( 281 von 294 )
In meiner Freizeit schaue ich TV, gehe ins Kino oder in eine Ausstellung. ( 282 von 294 )
Wenn ich viel zu erledigen habe, male ich mir aus, wie ich die Dinge erledige. ( 283 von 294 )
Ich bin eher ein Phantast. ( 284 von 294 )
Ich habe viel halbfertige Dinge zu Hause. ( 285 von 294 )
Wenn ich mir Zeit nehme, um zu entspannen, mache ich etwas Sicheres in vertrautem Kreis. ( 286 von 294 )
Ich komme mit mir selbst gut aus. ( 287 von 294 )
Ich habe gerne ein schnelles Tempo. ( 288 von 294 )
Ich bin zurückhaltend. ( 289 von 294 )
Wenn ich viel zu erledigen habe, belohne ich mich dabei mit Naschereien. ( 290 von 294 )
Ihr Chef hat wieder mal eine neue Aufgabe für Sie. Denken Sie sich dann: "Ich liebe neue Herausforderungen. Das spornt mich richtig an." ( 291 von 294 )
Ich fühle mich angezogen von dem, was möglich ist. ( 292 von 294 )
Wenn ich viel zu erledigen habe, fühle ich mich rastlos, bis ich es erledigt habe. ( 293 von 294 )
Ich weiß selbst am besten, ob ich gute Arbeit leiste. ( 294 von 294 )