Die Stimmen des Bösen

 

Ob schreiend laut, ob still und leise – es ist die Stimme, die am Ende die Absichten des Sprechers entlarvt. Die Stimmanalysen von Stalin und Goebbels – zwei Jahrhundertverbrechern zeigen:
Das Böse hat viele Gesichter, aber seine Stimmen sprechen am Ende eine Sprache.

 

Josef Stalin „Der Tod von Millionen ist nur eine Statistik“

 

Stalin Stimmprofil

 

Josef Stalin: hier klicken für die Stimme im Original

 
Schlau, geschickt, intrigant, bösartig und machtbesessen war er – während der fast 30-jährigen Herrschaft des russischen Diktators (1887-1953) gab es keine Terrortat, die er nicht selbst angeordnet und überwacht hat. Das sagt das Sona-gramm: In Stalins Stimme spiegelt sich Monotonie gepaart mit extremer Gefühlskälte – das Diagramm bleibt flach im Vergleich zur Aussage.

 

Joseph Goebbels „Wollt ihr den totalen Krieg“

 

Goebbels Stimmprofil

 

Joseph Goebbels: hier klicken für die Stimme im Original

 
Der Reichspropagandaminister (1897¬1945) unter Hitler gewöhnte sämtlichen Nachrichtensprechern im Radio jegliche Neutralität ihrer Stimme ab. Er selbst senkte am Ende des Satzes kaum die Stimme. Das sagt das Sonagramm: Hohe Töne (senkrechte Säulen) bestimmen seine Rede. Obwohl Goebbels eine Frage stellt, spricht seine Stimme eine andere Sprache: Sie entspricht vielmehr einem Befehl!

 

 

Die Stimmen des Guten

 

Sie können ein ganzes Orchester übertönen, Menschen manipulativ auf ihre Seite ziehen. Doch etwas unterscheidet die Guten von den Verbrechern: Es ist ihr Timbre, das die Ohren der Zuhörer streichelt und nicht peitscht. Jeder Ton sagt hier. Was wir brauchen, ist Frieden.

 

Mahatma Gandhi „Auch im größten Unglück gibt es einen Funken Hoffnung“

 

Gandhi Stimmprofil

 

Mahatma Ghandi: hier klicken für die Stimme im Original

 

Der indische Rechtsanwalt, Pazifist und Menschenrechtler (1869-1948) ist die Symbolfigur für friedliche Aktivisten. Sein Einsatz für die Unabhängigkeit Indiens brachte ihm acht Jahre Gefängnis ein. Das sagt das Sonagramm: Gandhis Credo -Wahrheit und Güte -schlägt sich in seinem Stimmbild nieder: Er spricht in mittlerer Tonlage, macht gleichmäßige Pausen. Sein Timbre ähnelt einer warmen Sommerwindbrise.

 

Martin Luther King „Ich habe einen Traum“

 

Martin Luther King Stimmprofil

 

Martin Luther King: hier klicken für die Stimme im Original

 

Er ist der bedeutendste Bürgerrechtler (1929-1968) der Geschichte, der Kampf für die Rechte der schwarzen Bevölkerung kostete ihn das Leben. Das sagt das Sonagramm: Der Friedensnobel-preisträger sang, wenn er sprach. Seine Sprachmelodie liest sich wie Musik, die ohne schrille Töne auskommt. Seine Vision von sozialer Gerechtigkeit zeigt sich in einer sonoren, harmonischen Stimme.

 

Jede Stimme hat bestimmte Wirkung. Dies können wir alle hören und fühlen. Ob eine Stimme böse ist oder gut und ob es das überhaupt gibt, bleibt letztendlich eine subjektive Einschätzung. Jeder von uns nimmt Stimmen unterschiedlich wahr. Was jedoch eindeutig zuordenbar ist, ist welche Wirkung bestimmte Betonungsstrukturen haben. Diese sind – abgesehen von einer frühkindlichen Prägung aus dem Elternhaus, sowie Kindergarten und die ersten beiden Jahre der Grundschule – auch stark kulturell geprägt.

 

Diese Betonungsstrukturen auch Stimmcodes genannt, kann man in einem Stimmtraining lernen. Ziel ist, es jene Stimmcodes in der persönlichen Stimme und Sprechweise zu entwickeln, die nicht oder nur untergeordnet vorhanden sind.

  • damit Ihre Botschaften auch so wirken können, wie sie gemeint sind
  • damit Sie alle Facetten Ihrer Stimme auch nutzen können
  • damit Sie auch in einem Verkaufsgespräch, einer Präsentation oder im privaten Umfeld das sagen, was Sie sagen wollen
  • damit Ihre Worte auch gehört werden
  • und Ihrem Inhalt auch die richtige Betonung geben

 

Das kann über Erfolg und Misserfolg im Verkauf entscheiden. Denn erst wenn Du weißt was Du tust und wie du es tust, kannst du tun, was Du willst! (Moshe Feldenkrais)
Mehr Infos zum Thema Stimme und wie und was Sie an Ihrer Stimme verbessern können finden Sie hier

 

oder doch lieber ein Film? Dann klicken Sie auf das Video   Video Demo mit Vorderfront

 

 

Anzeige 15 Stimmtipps Barbara Blagusz